‚Offene Winzerhöfe‘ am 8. und 9. September

Am zweiten September-Wochenende öffnen wieder 14 Niersteiner Winzer Ihre Höfe und laden zur ‚Weinwanderung‘. Samstag ab 15 Uhr und Sonntag ab 12 Uhr.
(An diesen Tagen leider keine Reservierung möglich).

Mit etwas Glück kann man mit dem Wander(s)pass einen der 14 Weingutscheine oder sogar eine Segwaytour gewinnen.

Die begehrten herbstlichen Gestecke und Dekorationen sowie Patchwork-Arbeiten dürfen natürlich auch nicht fehlen. Sonntagnachmittag unterhält uns Stewart musikalisch mit seiner Akustikgitarre.

Im Kelterhaus stehen unsere Weine zur offenen Probe bereit. Wie gehabt, gibt es auf der für dieses Wochenende verkleinerten Karte Spießbraten, Suppe, Flammkuchen, ‚Quellde‘, Zwiebelkuchen, Federweißer und einiges mehr.

Für die ’süßen Gelüste‘ bietet sonntags ab 14 Uhr der Katholische Kindergarten auf dem Marktplatz eine Cafeteria.

 

heiß, heißer, Winzerfest

Das eine oder andere Schweißtröpfchen wurde vergossen bei den tapferen Gästen, Helfern und Musikern, die sich von den extremen Temperaturen nicht abhalten ließen und mit uns gefeiert haben. Wir danken allen Beteiligten für dieses schöne und harmonische Fest, die wunderbare Musik und gute Stimmung. Herzlichen Dank auch an alle Bäcker/innen. Die Einnahmen der gespendeten Kuchen gehen an das Kinderhospiz Bärenherz.

Vorschau Winzerfest 3. – 6. August Rock ’n‘ Wine-Party

Wir freuen uns riesig, dass folgende Musiker zugesagt haben:

Timmy Rough – Gear Down – Acoustic Fight – MALLET   Freitag, ca. 20.30 Uhr
TIMMY ROUGH & Behzad 

Stimmengewalt Timmy Rough und der Gitarrenvirtuose Behzad rocken als Duo den Hof. Als Frontman der Band „THE NEW ROSES“ hat Timmy mit dem Debütalbum „Without A Trace“ für Aufsehen gesorgt. Der Titelsong wurde beispielsweise auf dem Soundtrack der amerikanischen Erfolgsserie „Sons of Anarchy“ verewigt. Seither hat die Band hervorragende Kritiken in der internationalen Fachpresse geerntet.

Samstag, ca. 20.30 Uhr
GEAR DOWN

„Gear down“ zeichnet sich aus durch Rockmusik, die man kennt, die aber nicht von jeder Cover-Band zu hören sein wird. Dabei lassen sich die Jungs auch von Stilrichtungen wie Blues und Country beeinflussen. Von AC/DC, The Rolling Stones, Thin Lizzy, Tom Petty bis hin zu unbekannteren Künstlern wie Julian Dawson, Danko Jones, Third Eye Blind . Partyalarm garantiert.

Sonntag: ca. 19.30 Uhr
ACOUSTIC FIGHT

Diese Musiker kämpfen gegen miese Songs, schlechte Laune und fiese Schurken.
Mit ihrem genialen Mix aus Musik, Protest und Ironie überzeugen Acoustic Fight
nachhaltig ihr Publikum und sorgen so flächendeckend für Bewegung in Kopf und Beinen. Stilistisch verwurzelt zwischen Rock, Reggae und Pop machen sie Weltmusik im besten Sinne. Keine Chance für schlechte Laune!

Montag, ca. 20.30 Uhr
MALLET
Mallet – Das bedeutet über 35 Jahre Musikbusiness. Über 4000 Auftritte vom kleinsten Musikclub bis zu Fußballstadien. Special guest von Udo Lindenberg, Grönemeier, Deep Purple, Scorpions, James Brown, Foreigner und vielen mehr. Zu den Besonderheiten in der Mallet-Geschichte gehört das erfolgreiche Kapitel „Rock around Barock“. So hieß ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Staatstheater Wiesbaden, eine Mischung aus Mallet-Musik, Klassik und Ballett.

Der Hof öffnet Freitag, Samstag und Montag um 18.00 Uhr, Sonntag um 13.00 Uhr (Sonntag ab 15.00 Uhr Kaffee und hausgemachter Kuchen).

Steaks und Würste vom Grill, Wraps, Wurstsalat, Ofenkartoffeln, Spundekäs‘ …

Die Temperaturen klettern wieder nach oben. In den Weinbergen wurden die Reben bis auf eine Rute geschnitten. Das abgeschnittene Holz wird gehäckselt und als Humuslieferant in den Boden eingearbeitet. Nun ist es an der Zeit, in den Weinbergen auszubessern. Stickel austauschen, Drähte spannen, Reben ersetzen. Danach werden die Fruchtruten gebogen und befestigt. Wir nennen es ‚gerten‘. Jetzt wird der Grundstock für den neuen Jahrgang gelegt.

Gleichzeitig laufen im Keller die letzten Vorbereitung für die erste Füllung des 2017er Jahrgangs und mit einem Auge schielen wir schon auf die kommende Straußensaison 🙂

Warten aufs Christkind am 8. und 9. Dezember

Liebe Freunde unseres Weingutes, auch dieses Jahr laden wir wieder zum heimeligen Adventsmarkt jeweils ab 17.00 Uhr in unseren Hof. Zwischen Tannenbäumen, bei Glühwein, Bratwurst, Suppe, Chili, leckeren Waffeln, Crêpes und mehr. Schönes und Leckeres zu entdecken gibt es bei  unserem Mini-Weihnachtsmarkt im Kelterhaus, den wieder einige Kreative bestücken werden.
Wir freuen uns auf einen kleinen Adventszauber in turbulenter Zeit!

 

 

Offene Winzerhöfe 2017

Mit einem schönen, spätsommerlichen Wochenende haben wir die zweite Saison der Straußwirtschaft begonnen.

Am 9. und 10. September laden wir gemeinsam mit weiteren 13 Winzern zu den Tagen der offenen Winzerhöfe. Wir öffnen bereits um 15.00 Uhr (keine Reservierungen an diesen Tagen).

Die Besucher können bei dem Spaziergang durch die teilnehmenden Weingüter mit einem Weinwander(S)pass Weingutscheine oder sogar eine Segway-Erlebnistour durch die  Niersteiner Weinberge gewinnen.

Zur Stärkung gibt es Spießbraten, Kartoffelsuppe, ‚Quellde‘, Handkäs‘, Flammkuchen, Zwiebelkuchen und Federweißer, ‚Quetschekuche’…
Sonntags lockt außerdem das Kuchenbuffet der Harmonia auf dem Marktplatz.

Für Freunde der herbstlichen Dekoration bietet Frau Obermüller wieder Kränze und Gestecke an.

Auch bei Regen ist für viele überdachte Plätze gesorgt.
Wir freuen uns auf interessierte Weinwanderer!

 

Warwiddermalschee!

Die letzten Kisten, Kühlschränke, Bänke, Zelte und Sonstiges sind nun verstaut. Zeit für einen Rückblick auf ein wunderbares Winzerfest mit entspannten und gut gelaunten Gästen, genialen Musikern, super Wetter und fleißigen Helfern. Wie immer können wir nicht genug danken für die großartige Hilfe. Ihr seid super!

Niersteiner Winzerfest 2017

Die Vorfreude steigt. Von 4. – 7. August dreht sich in unserem Hof alles um
Wein, Genuss und Rock ’n‘ Roll

Freitag ca. 20.30 Uhr 
Sven Ruppert mit Band (ruppertspielt.de)
Überall summt es, RUPPERT SPIELT. Sie sind die netten Jungs von nebenan. Sie sind die ausgekochten Soundschrauber, die klagenden Minnesänger und die wettergegerbten Seebären auf den sieben Weltmeeren der Musik. Gib ihnen eine Holzkiste auf einem Parkplatz als Bühne, und sie machen daraus die größte und einzige Show auf der Welt: Melodie und Herzblut, das Echo hunderter Songs – tausendmal gehörte Worte und Töne, die mit einem Schlag erneut durch deine Knochen fahren: Ungehörte Lieder, die klingen wie seit hundert Jahren vertraut.

Samstag ca. 20.30 Uhr –
NUWANDA The voice of Rock ’n‘ Roll! (nuwanda-rockandroll.com)
Sie ist eine Rockröhre und Naturgewalt mit großartiger Stimme, brachial aufregend aber auch einfühlsam, bluesig, sanft und durch ihre wilde Bühnenperformance in jedem Fall nie langweilig!

Sonntag ca. 20.00 Uhr
TIMMY ROUGH solo & acoustic (timmyrough.de)
Das Ausnahmetalent mit der markanten Stimme. Hier zeigt der Frontman der Band ‚The New Roses‘ seine (etwas) sanftere Seite. 

Montag ca. 20 Uhr
Traditionelle Abschlussparty mit TIMMY ROUGH und Rock Force One
Rock auf allerhöchstem Niveau!  Wie immer wird zum krönenden Abschluss der Hof beben!

Winzerfest-Sonntag findet der große Festumzug statt, der auch an
unserem Hof entlang führt. Auf keinen Fall sollte man sich das
leckere Kuchenbuffet der Leeheimer Landfrauen entgehen lassen!

Der Hof öffnet Freitag, Samstag und Montag ab 18.00 Uhr, Sonntag ab 13.00 Uhr

Wein – Steaks – Bratwürste –  Wraps – Ofenkartoffeln – Spundekäs‘ ...

Wer hat an der Uhr gedreht…?

Das ‚Straußenteam‘ verabschiedet sich an diesem Wochenende bis zur Herbstsaison am 1. September.

Zum Abschlusstag am Sonntag, den 11. Juni wird Stewart noch etwas für Stimmung sorgen. Ab 16.00 Uhr ist der Hof geöffnet. Der Grill wird anfeuert – dafür kleinere Karte.

Großes DANKESCHÖN an alle Gäste und Helfer!

 

 

 

Wir haben schon mal den Frühling eingefangen und freuen uns auf die Straußeneröffnung am 1. Mai ab 12.00 Uhr!

 

Wir haben uns über die vielen lieben Gäste gefreut, die uns zum Glühweinumtrunk nochmals besucht haben. Ein großer Dank geht auch an die netten Musiker, die uns mit einem tollen Weihnachtsständchen erfreut haben und die Kreativen, die den Mini-Weihnachtsmarkt bestückt haben.

1-kuerzlich-aktualisiert11

‚Warten aufs Christkind‘

Kleiner, feiner Adventszauber am Freitag, den 9. Dezember ab 18.00 Uhr
und Samstag, den 10. Dezember ab 17.00 Uhr

Auch dieses Jahr laden wir zum gemütlichen Beisammensein in unseren Hof. Heimelig, zwischen Tannenbäumen bei Glühwein, Bratwurst, Suppe, Flammkuchen, Waffeln und mehr. Eine gute Gelegenheit, dem Weihnachtsstress zu entfliehen und ein paar schöne Stunden zu verbringen. Neben dem Mini-Weihnachtsmärktchen stehen im Kelterhaus auch unsere Weine zur offenen Probe bereit. Wem es im Hof zu kalt ist, darf sich gerne in die Stube setzen. Reservierungen sind leider nicht möglich.

‚Na alla, geht doch!‘

… hätte Oma sicher gesagt.

Entgegen größter Befürchtungen gab es 2016 eine ordentliche Ernte mit erfreulichen Qualitäten.

Nach dem sehr feuchten Frühsommer war ‚Alarmstufe Rot‘ angesagt, da sich der falsche Mehltau (Peronospora) auszubreiten drohte. Mit Sonnentänzen und Opfergaben bei Vollmond an Weingott Bacchus konnten wir erreichen, dass im Spätsommer der Sonnenschein  unsere Sorgen vertrieb. Ok, es hat sich nicht genau so zugetragen, aber das mit dem Sonnenschein stimmt! Auch wenn die trockene Hitze die Gefahr von Trockenstress und Sonnenbrand barg, tat sie den Trauben letztendlich gut und verdarb gleichzeitig der gefürchteten Kirschessigfliege den Appetit. So konnten wir entspannt den richtigen Lesezeitpunkt abwarten.

Auf jeden Fall war dieses Weinjahr eine große Herausforderung und umso mehr freuen wir uns auf den neuen Jahrgang.

kuerzlich-aktualisiert Abschiedslese am ‚Findling‘, bevor die Weinberge in Kürze der Flurbereinigung zum Opfer fallen.

DCIM100MEDIADJI_0057.JPG

Wir verabschieden uns mit diesem Strauß von unseren lieben Gästen der Straußwirtschaft. Eine schöne Saison geht zu Ende und wir starten nun mit Vollgas in die Lese. Am 1. Mai nächsten Jahres geht es weiter.

Wem das zu lange dauert, ist herzlich zum ‚Warten aufs Christkind‘ am 9. und 10. Dezember eingeladen.

Herzlichen Dank und bis bald!

1 2 3 4 5